Schlagwort-Archive: Michael Lobeck

Stadtgestaltung im Dialog / 50 Teilnehmer*innen bei Diskussion um die Zukunft des Paulusheim-Geländes in Bonn-Endenich

Foto der Fassade des ehemaligen Paulusheims

Fassade des ehemaligen Paulusheims, Foto: Michael Lobeck, Lizenz: CC-BY 4.0

Statt der angemeldeten 25 Teilnehmer*innen waren 50 gekommen. Das große Interesse an der weiteren Entwicklung des ehemaligen Paulusheims, das jetzt als Schumanns Höhe von Instone Real Estate entwickelt wird, war beeindruckend. Im Rahmen der Reihe Stadtgestaltung im Dialog, hatten die Volkshochschule Bonn, der BDA Bund Deutscher Architekten Bonn/Rhein-Sieg und ich zu einem kleinen Seminar eingeladen. Weiterlesen

Stadtgestaltung im Dialog / Bonn-Paulusheim / 30.6.

Kartenausschnitt Ehemaliges Paulusheim Bonn-Endenich von OpenStreetMap.de

Kartenausschnitt Ehemaliges Paulusheim Bonn-Endenich; OpenStreetMap.de Lizenz: Open Database License (ODbL)

Am Samstag, 30.6.18, veranstalten die Volkshochschule Bonn, der BDA Bund Deutscher Architekten Bonn/Rhein-Sieg und ich wieder ein Treffen im Rahmen der Reihe Stadtgestaltung im Dialog, in der wir aktuelle Stadtentwicklungsprojekte anschauen und diskutieren. Diesmal das ehemalige Paulusheim in Endenich, dass jetzt als Schumanns Höhe von Instone Real Estate entwickelt wird. Weiterlesen

Angekommen in NRW? Lokale Integration von Geflüchteten // 6.7.18 Haus der Bildung Bonn

Foto mit Blick über den Dortmunder Phoenix-See von Osten

Foto: Evgeni Tcher, Pixabay.com, Lizenz: CC0

Wie kann gesellschaftliche Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt, in den Wohnungsmarkt, in Schulen und in Nachbarschaften gelingen? Ergebnisse aktueller Forschungsprojekte zur Integration von Geflüchteten in Nordrhein-Westfalen werden präsentiert und diskutiert – gerne auch mit Ihnen. Weiterlesen

„The glorious river Rhine“ – Kurzbericht zur Diskussion zum Bonner Rheinufer in der VHS Bonn am 7.6.18

Das Foto zeigt das Rheinufer von der Oper bis zur Uni-Bibliothek von der Kennedybrücke aus

Foto: Michael Lobeck, CC-BY 4.0

Gestern, am 7.6.18 von 18 bis 19.45 Uhr fanden trotz Unwetterwarnung ca. 30 Interessierte den Weg in die VHS, um sich mit Benedikt Stahl, Reimar Molitor und David Baier über die Zukunft des Bonner Rheinufers auszutauschen.

Für mich, der ich die Veranstaltung moderieren durfte, gab es viele anregende Momente. Sehr schön die Geschichte von Reimar Molitor von seinen irischen Schwiegereltern, die von der Stadt Bonn in Verbindung mit dem „glorious river rhine“ sprächen. Wenn die Bonnerinnen und Bonner das doch auch mal täten. Er vermisse etwas die Begeisterung für diesen so identitätsstiftenden Fluss. Schließlich sei die Stadt an diesem Ort, weil der Fluss dort flösse und nicht umgekehrt. Weiterlesen

Moderation Städte vor Flusslandschaft am 7.6.2018 in der VHS Bonn

Das Foto zeigt die Rheinpromenade mit der Oper von der Südseite der Kennedybrücke aus

Foto: Michael Lobeck, CC BY 4.0

Am Donnerstag, 7.6.18, um 18 Uhr, moderiere ich die Veranstaltung „Städte vor Flusslandschaft“ in der Bonner VHS. Ich werde mit David Baier, dem stellvertretenden Amtsleiter des Grünflächenamts der Stadt Bonn, Dr. Reimar Molitor dem geschäftsführenden Vorstandsmitglied der Region Köln/Bonn e. V. und Prof. Dr. Benedikt Stahl von der Alanus Hochschule Alfter über das Bonner Rheinufer und seine Gestaltungsmöglichkeiten diskutieren. Weiterlesen

Webbasierte Medien in der Stadtentwicklung | Neue Studie jetzt ONLINE

„Smart Cities – Webbasierte Medien in der Stadtentwicklung: Bürgerbeteiligung und  Bürgerengagement in der digitalen Gesellschaft“ so heißt die Studie genau, die ich gemeinsam mit Claus-C. Wiegandt vom Geographischen Institut der Uni Bonn und Oliver Märker, Konstantin Wolf, Johannes Häußler und Sabina Christ von Zebralog für das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) erstellt habe. Weiterlesen

Smart Cities – Mit Digitalisierung zur nachhaltigen Stadt der Zukunft? Mittwoch, 25.4.18, in Aachen

Foto eines Handys, mit dem ein Foto von einer Stadtszene gemacht wird

Foto: Angela Compagnone, unsplash.com, Lizenz: CC0

Am Mittwoch, 25.04.18 von 16.15 bis 17.45 Uhr diskutiere ich mit Interessierten das Konzept Smart City. Die Veranstaltung an der RWTH Aachen wird organisiert vom Deutschen Verband für Angewandte Geographie. Das Regionalforum Aachen und der Arbeitskreis Stadtentwicklung laden ein – ins Geographische Institut der RWTH Aachen, Seminargebäude (1810), Raum SG513 (5. Etage), in der Wüllnerstraße 5b in Aachen. Weiterlesen