Schlagwort-Archive: Jörn von Lucke

Digitale Kompetenz in Verwaltung und Politik – Neue Podcast-Episode City-Transformer

Die neue Podcast-Episode von City-Transformer von Franz-Reinhard Habbel und mir ist gerade erschienen – jetzt auch bei Apple Podcasts zu finden. Es geht um Digitale Kompetenzen in Verwaltung und Politik. Viele engagierte Mitarbeiter:innen in der Verwaltung treffen auf fehlendes WLAN und veraltete Technik. Wie kann die Verwaltung (und die Politik) Kompetenzen für die „Kultur der Digitalität“ entwickeln?

Episode 11 – BMI-Wettbewerb, Stadtentwicklung, urban-digital mit Dimitri Ravin City-Transformers mit Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck

Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck haben heute Dimitri Ravin zu Gast, der unter anderem den Blog urban-digital betreibt, auf dem es Neues und interessantes aus der Smart-City-Welt zu lesen gibt. Wir sprechen über den BMI-Wettbewerb Smart Cities, die Rolle von Stadtplanung für die Digitalisierung und darüber, wie man einen solchen Blog überhaupt regelmäßig befüllen kann.
  1. Episode 11 – BMI-Wettbewerb, Stadtentwicklung, urban-digital mit Dimitri Ravin
  2. Episode 10 – BMI-Wettbewerb 3. Staffel und ein Gespräch über Ländliche Entwicklung
  3. Episode 09 – Was macht eigentlich ein CDO? mit Friedrich Fuß (CDO Bonn)
  4. Episode 08 – BMI Wettbewerb Smart Cities, New Work und Datensschutz
  5. Episode 07 – Was ist denn der Kern von Smart City eigentlich?
Weiterlesen

Jetzt ONLINE: Vortrag “Chancen und Risiken von Smart Cities – Wem nützen wessen Daten?” bei der Auftaktveranstaltung zur Zukunftsstadt Ulm

Foto eines Werbeplakats für die Auftaktveranstaltung zur Zukunftsstadt Ulm 2030

Foto: Michael Lobeck, CC-BY 4.0

Nach der Auftaktveranstaltung zur Zukunftsstadt Ulm 2030 am 24.9.2015, an der ca. 70 nach den Fragen zu urteilen interessierte Bürgerinnen und Bürger teilgenommen haben, stelle ich meinen Vortrag bei Slideshare online.

Die Rückmeldungen nach dem Vortrag – der erst um 20.30 Uhr begann, als die Veranstaltung eigentlich schon zu Ende sein sollte – waren etwas zwiespältig und erinnerten mich an das Zitat »Herr Kästner, wo bleibt das Positive?« Weiterlesen