Schlagwort-Archive: Bürgerbeteiligung

Wie geht es weiter mit dem Betriebshof in Heidelberg-Bergheim? Online-Moderation am 18. Februar 2021

Ausschnitt aus einer OpenStreetMap-Karte mit dem markierten Gelände, das die Stadt Heidelberg und der Bahnbetreiber rnv für eine Abstellfläche für ca. 20 Straßenbahnen vorsehen

This Map from https://openstreetmap.de/karte.html is made available under the Open Database License: http://opendatacommons.org/licenses/odbl/1.0/. Any rights in individual contents of the database are licensed under the Database Contents License: http://opendatacommons.org/licenses/dbcl/1.0/

„Den aktuellen Stand der Planungen zum Umbau des Betriebshofs in Heidelberg konnten Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 18. Februar 2021, bei einer digitalen Informationsveranstaltung erfahren. Die Stadt Heidelberg und die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) stellten via Zoom ihre Pläne für den Neubau des Betriebshofs am alten Standort Bergheimer Straße sowie für die benötigten Ausweichflächen im Stadtgebiet vor.“

Ich hatte die Freude, diese Veranstaltung zu moderieren, an der 250 Bürger*innen und fünf Vertreter*innen von Stadt Heidelberg und rnv sehr engagiert per Zoom und Slido teilnahmen. Vor allem die Abwägung zwischen der Notwendigkeit, Abstellflächen für Bahnen zu schaffen und einem Erhalt des status quo einer derzeit überwiegend landwirtschaftlich genutzten Fläche östlich der Haltestelle Rohrbach-Süd stand im Vordergrund.

Weiterlesen

Bürgerbeteiligung zum Bonner Rheinufer vom 19.2. bis 5.3.21 auf bonn-macht-mit.de

Foto: Michael Lobeck, Blick von der Oper auf die Rheinpromenade und über den Rhein nach Beuel

Zur Neugestaltung der Bonner Rheinuferpromenade wird die Stadt Bonn einen Planungs-Wettbewerb ausschreiben. Sie können Ideen und Anregungen mitteilen, damit die sich beteiligenden Planungsbüros Ihre Themen berücksichtigen können. Ich hatte die Freude, gemeinsam mit Prof. Benedikt Stahl am Rheinufer entlang zu spazieren, das ein oder andere Thema anzusprechen und dies als Video (externer link zu YouTube) festzuhalten, um Ihnen Anregungen zu geben.

Ursprünglich war ein „dialogischer Bürgerspaziergang“ geplant, um direkt live vor Ort zu sehen, wie man diesen schönen und für Bonn so zentralen Ort weiterentwickeln kann.

Weiterlesen

Was macht eigentlich ein CDO? // City-Transformer Podcast Episode 09 erschienen // mit Friedrich Fuß (CDO Bonn)

Franz-Reinhard Habbel und ich haben einen „Studio“gast: Friedrich Fuß, Chief Digital Officer (CDO) der Bundesstadt Bonn. Was macht eigentlich ein CDO, wie ist er in der Verwaltung verankert, und was spielt bei der Digitalisierung aus seiner Sicht die entscheidende Rolle?

Episode 11 – BMI-Wettbewerb, Stadtentwicklung, urban-digital mit Dimitri Ravin City-Transformers mit Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck

Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck haben heute Dimitri Ravin zu Gast, der unter anderem den Blog urban-digital betreibt, auf dem es Neues und interessantes aus der Smart-City-Welt zu lesen gibt. Wir sprechen über den BMI-Wettbewerb Smart Cities, die Rolle von Stadtplanung für die Digitalisierung und darüber, wie man einen solchen Blog überhaupt regelmäßig befüllen kann.
  1. Episode 11 – BMI-Wettbewerb, Stadtentwicklung, urban-digital mit Dimitri Ravin
  2. Episode 10 – BMI-Wettbewerb 3. Staffel und ein Gespräch über Ländliche Entwicklung
  3. Episode 09 – Was macht eigentlich ein CDO? mit Friedrich Fuß (CDO Bonn)
  4. Episode 08 – BMI Wettbewerb Smart Cities, New Work und Datensschutz
  5. Episode 07 – Was ist denn der Kern von Smart City eigentlich?
Weiterlesen

Evaluation der Leitlinien Bürgerbeteiligung der Bundesstadt Bonn

Fotopanorama von Bonn, Luftbild mit Stadthaus in der Abenddämmerung

Foto: Stefan Körber, stock.adobe.com

Gemeinsam mit Prof. Dr. Claus-Christian Wiegandt vom Geographischen Institut der Universität Bonn habe ich im Auftrag der Bundesstadt Bonn deren Leitlinien Bürgerbeteiligung evaluiert und dem Beirat Bürgerbeteiligung präsentiert. In einem Mix aus Interviews mit Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft, Literaturauswertung und einem Blick über den Tellerrand in andere Städte mit Beteiligungserfahrung haben wir den Stand der Dinge reflektiert und Vorschläge entwickelt für die Weiterentwicklung und zukünftiges Monitoring. Weiterlesen

Bonner Stadtgespräch 18.3.20 mit Ashok Sridharan // ABGESAGT

Foto des Oberbürgermeisters der Stadt Bonn, Ashok Sridharan

Das Bonner Stadtgespräch mit Ashok Sridharan, das am 18.3. im Pavillon des Forum Stadt Bau Kultur Bonn e.V. stattfinden sollte, haben wir heute abgesagt. Wir halten dies als Beitrag zur Verlangsamung der Corona-Infektion für eine sinnvolle Maßnahme. Wir versuchen mit dem Oberbürgermeister einen Ersatztermin zu finden, sobald sich die Gesundheitslage wieder normalisiert hat. Alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden von uns direkt benachrichtigt. Vielen Dank für Ihr Verständnis. HIer finden Sie die Berichte über die beiden Gespräche mit Lissi von Bülow und Katja Dörner.

Weiterlesen

Heidelberg hat entschieden. Der Bürgerentscheid hat keine ausreichende Mehrheit bekommen. Was bedeutet das?

Screenshot des Ergebnisses des Bürgerentscheids zur Verlagerung des rnv-Betriebshofs auf den Großen Ochsenkopf am 21.7.19 (nicht erfolgreich)

Screenshot des Ergebnisses des Bürgerentscheids zur Verlagerung des rnv-Betriebshofs auf den Großen Ochsenkopf am 21.7.19 (nicht erfolgreich)

Heute, am 21. Juli 2019 haben die Bürgerinnen und Bürger Heidelbergs über die Verlagerung des rnv-Betriebshofs auf den Großen Ochsenkopf entschieden.

Von ca. 110.282 Wahlberechtigten haben 30,4% gewählt. (Vergleich Kommunalwahl 2019: 64,7%)
14.318 haben sich für eine Verlagerung des Betriebshofs auf den Großen Ochsenkopf ausgesprochen (Abstimmung mit NEIN),
19.019 haben sich dagegen ausgesprochen (Abstimmung mit JA).
Die Mindeststimmenzahl von 22.057 Ja-Stimmen wurde nicht erreicht.
(Quelle: https://www.heidelberg.de/hd/HD/Rathaus/buergerentscheid+2019.html, 21. Juli 2019, 19:03 Uhr)

Was bedeutet das jetzt für die Heidelberger Politik? Weiterlesen

Birgit Schneider-Bönninger auf der republica 2019 / Vielversprechendes für Beteiligungskultur in Bonn

Als ich vor Kurzem auf der republica war, hatte ich leider keine Gelegenheit Birgit Schneider-Bönninger, die neue Kultur- und Sportdezernentin der Stadt Bonn bei der Diskussion auf dem Panel „Mensch, Maschine, Mündigkeit: Wie sich Kulturverwaltungen neu erfinden“ life zu hören. Jetzt habe ich die Dokumentation der Veranstaltung auf Youtube gefunden und mir angeschaut und sie ein bisschen aufbereitet.

Das klingt sehr vielversprechend, was Frau Schneider-Bönninger erzählt. Für Bonn. Viel Wunsch nach breiter Beteiligung, viel Innovationsfreude – auch in der Verwaltung und viel Fragen nach dem Sinn. Ich bin sehr gespannt darauf, was Frau Schneider-Bönninger in Bonn bewegt.

Weiter unten finden Sie ausgewählte Zitate, den link zum Video mit links zu den Stellen, an denen Frau Schneider-Bönninger spricht, sowie das automatische Transkript, das Youtube erzeugt, in dem ich die Aussagen von Frau Schneider-Bönninger hervorgehoben habe. Weiterlesen

29. Juni 2019 – 15. Stadtgestaltung im Dialog – Die Altstadtpost

Foto der Altstadtpost von der gegenüberliegenden Straßenseite

Foto: Michael Lobeck, Lizenz CC BY 4.0, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

Am Samstag, 29. Juni 2019 werde ich gemeinsam mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA) Bonn/Rhein-Sieg und der Volkshochschule Bonn (VHS) die Altstadtpost anschauen. In unserer Reihe „Stadtgestaltung im Dialog“ gehen wir zu aktuellen Projekten der Stadtentwicklung und versuchen gemeinsam mit Expert*innen zu verstehen, welche Optionen der Stadtgestaltung es gibt und wer wann wie darüber entscheidet. Weiterlesen

Heidelberg / Radverbindung über den Neckar / Moderation der Vorstellung der Wettbewerbsergebnisse am Montag, 20. Mai 2019

Foto eines Luftbildes von Heidelberg mit Anmerkungen aus dem Arbeitskreis "Stadtbild" des Bürgerforums am 17.7.2018

Heidelberg bekommt eine neue Brücke über den Neckar (s.a. dieser Blogbeitrag). Zum Ersatz eines alten Wehrsteges, der erneuert werden muss, hat der Rat der Stadt beschlossen, eine neue Brücke für den Fuß- und Radverkehr zu bauen. Am 20. Mai 2019 moderiere ich eine Beteiligungsveranstaltung, in der fünf von einer Jury ausgewählte Entwürfe vorgestellt werden. Die Bürgerinnen und Bürger können sich zu den Entwürfen informieren und Anregungen für die weitere Bearbeitung durch die Planungsbüros geben. Weiterlesen

22. März 2019 – 14. Stadtgestaltung im Dialog – Südstadtgärten kommen gut an

Foto des Bauvorhabens Südstadtgärten in Bonn-Kessenich, Spielplatz im Quartier

Der offensichtlich genutzte Spielplatz inmitten des neuen Quartiers Südstadtgärten. Foto: Michael Lobeck, Lizenz: CC BY 4.0, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

Licht, hell, großzügig – so wirken die Gebäude des Ensembles „Südstadtgärten“, die auf dem Gelände des ehemaligen Opel-Autohauses an der Reuterbrücke entstanden sind. Das finden die Teilnehmer*innen der 14. Veranstaltung „Stadtgestaltung im Dialog“ vom Bund deutscher Architekten Bonn/Rhein-Sieg (BDA), Volkshochschule Bonn (VHS) und mir.

Wie geht es mit der Entwicklung Richtung Süden weiter?
Wer war wie am Projekt beteiligt?
Was hat die Bürgerbeteiligung bewirkt? Weiterlesen