„Smart City“ / Vortrag buchen zu Sinn und Unsinn und zu ersten Schritten

Foto der auf einem Holzbrett aufgemalten Top-Level-Domain-Endung .de

Foto: suze / Quelle: photocase.com

Wenn Sie in Ihrer Gemeinde oder Ihrem Landkreis darüber nachdenken, ob und wie Sie die Herausforderungen der „Digitalisierung“ angehen wollen, laden Sie mich gerne zu einem Vortrag ein. Ich stelle Ihnen die Herausforderungen und sinnvollen Schritte auf dem Weg zu einer wirklich „smarten“ Stadt vor und warne Sie vor Schritten in die falsche Richtung.

Wenn Sie mit Ihrem Team eine Strategie erarbeiten wollen, unterstütze ich Sie gerne bei der Konzeption und Umsetzung von Workshops, Klausurtagungen oder auch ersten Arbeitstreffen.

Meine langjährige Erfahrung in der Kommunalberatung gibt Ihnen die Sicherheit, dass ich Ihre Fragestellungen verstehe. Durch meine laufende Forschungsarbeit kenne ich auch die Hintergründe des Themas in vielen Details. Meine Kenntnisse in Moderation, Mediation und Organisationsentwickung garantieren Ihnen schließlich, dass auch in Konstellationen mit vielen und unterschiedlichen Akteuren tragfähige Lösungen entwickelt werden können.

Rufen Sie mich gerne unverbindlich an (0163-2579124) oder melden Sie sich per Mail (lobeck (at) promediare.de)

 

Vortragsreferenzen:

  • Vortrag „Big Data, Datenschutz, Datensicherheit – Chancen und Risiken für Smart Cities“ bei der Konferenz „Wien wächst – Smart City.Neues Konzept, offene Fragen“ der Arbeiterkammer Wien am 17.02.2016 in Wien. (Bericht des Veranstalters zur Tagung, Folien bei SlideShare)
  • Vortrag “Chancen und Risiken von Smart Cities – Wem nützen wessen Daten?” bei der Auftaktveranstaltung zur Zukunftsstadt Ulm 2030 am 24.09.2015 (Kurzer Bericht, Folien bei SlideShare)
  • Vortrag “Smart Cities – Geschäftsmodell oder neuer Politikansatz?” im Rahmen der Fachkonferenz “In unsere Zukunft investieren – Infrastruktur-finanzierung und Digitale Agenda in den Kommunen” der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (Bundes-SGK) in Potsdam am 03./04. Juli 2015. (Folien bei SlideShare)
  • Podiumsteilnahme auf der MS Wissenschaft zum Thema „Smart Cities – wie wir morgen leben werden“ am 9.6.2015 in Hamm im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2015 – Zukunftsstadt des BMBF. (Programm, Video)
  • Vortrag “Was Kommunen aus dem Smart-City-Projekt »T-City« Friedrichshafen lernen können” im Rahmen der 38. Studientagung “Die digitalen Effekte auf die konkrete Stadt” von urbanicom – Deutscher Verein für Stadtentwicklung und Handel e.V. am 9.6.2015 in Dortmund. (Ankündigung hier, Flyer (pdf, 1,5MB), Vorab-Bericht/-Kommentar auf urbanfreak.de)
  • Vortrag „Was Smart Cities von der T-City Friedrichshafen lernen können“ bei der Smart Cities Week 2015 in Salzburg vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie der Republik Österreich am 4.-6.3.2015.
    (Programm, Presseartikel, Folien bei SlideShare)
  • Input-Statement und Podiumsteilnahme zur Veranstaltung „Zukunftsstadt. Ein Expertengespräch zur Rolle digitaler Technologien im urbanen Raum“ am 3.12.2014 im Bonner Universitätsforum. (Ankündigung, Bericht hier)
  • Vortrag “T-City. Evaluiert.” beim Symposium “[PLATFORMS] of Urban Imagination” der Zeppelin-Universität Friedrichshafen mit der Architektenkammer Baden-Württemberg vom 10.-12. Oktober 2014 in Friedrichshafen. (Ankündigung, Bericht hier, Bericht Zeppelin Universität)
  • „Stadt von Übermorgen – Smart Cites. Erfahrungen aus dem T-City-Projekt und Perspektiven für übermorgen“. Vortrag zum Fachgespräch des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) am 25. Juni 2014 in Bonn. (Bericht hier)
  • „Smart Cities: Das Bild der Stadt wird sich ändern“. Vortrag auf dem Architektenkongress 2014 „Zukunftsaufgabe Energieversorgung: Aus Politik wird Planung!“ am 30. Mai 2014 in Venedig. (Dokumentation der Tagung durch die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen)

 

Hier können Sie einen Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s