Archiv der Kategorie: Tagungen / Workshops

Bonn-Tannenbusch / Spaziergang am 15.7.2017 / 19 Fotos

Foto des Zugangs zur Stadtbahn-Station Tannenbusch-Mitte in Bonn-Tannenbusch am 15.7.2017

Foto: Michael Lobeck, Lizenz: CC-BY 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)

Als Vorbereitung zur Veranstaltung die ich am 23.9. in Bonn-Tannenbusch mit dem BDA Bonn / Rhein-Sieg und der Volkshochschule Bonn gemeinsam durchführe, hab ich mich am Samstag, 15.7.2017 ein bisschen um das Tannenbusch-Center herum umgesehen und ein paar Fotos gemacht.

Anmelden für die Veranstaltung mit einer Stunde Rundgang und ca. eineinhalb Stunden Diskussion können Sie sich auf der Seite der VHS Bonn (Beitrag 6 Euro) .

Weiterlesen

Stadtgestaltung im Dialog / im September Bonn-Tannenbusch und im November Alternative Wohnformen

Schrägluftbild der Stadt Bonn bei Sonnenschein

Foto: thomashendele, Lizenz: CC 0, pixabay.com

Bald ist es wieder soweit. Am 23. September 2017 zur Quartiersentwicklung Bonn-Tannenbusch und am 18. November 2017 zu Alternativen Wohnformen in Bonn treffen sich Bürgerinnen und Bürger zur Stadtgestaltung im Dialog. Volkshochschule Bonn und Bund Deutscher Architekten Bonn / Rhein-Sieg laden mit mir zu Begehung und Diskussion ein. Weiterlesen

Vortragsfolien „Zwischen Big Money und Open Government – Was können Kommunen konkret tun?“ jetzt ONLINE

Titelseite des Vortrags von Michael Lobeck bei den 12. Bielefelder Stadtentwicklungstage: Stadt 4.0 | Smarte Städte durch Digitalisierung? am 17. Mai 2017

Am 17.5.2017 fanden die 12. Bielefelder Stadtentwicklungstage statt. Der „Kongress Kooperative Stadtentwicklung“ beschäftigte sich dieses Jahr mit Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Stadtentwicklung. Was können Kommunen konkret tun? Wie kann Digitalisierung als Element der Stadtentwicklung genutzt werden? Wie entgeht man den Rattenfängern? Ich habe einen Vortrag zum Thema „Zwischen Big Money und Open Government – Was können Kommunen konkret tun?“ gehalten. Die Folien sind jetzt bei Slideshare online. Weitere Infos zur Tagung hier im Blogbeitrag. Weiterlesen

Stadt 4.0 – Smarte Städte durch Digitalisierung? 17.5.2017 Bielefeld

Symbol Open Government

Michael Lobeck, Lizenz: CC-BY 4.0, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de

Am 17.5.2017 finden in die 12. Bielefelder Stadtentwicklungstage statt. Der „Kongress Kooperative Stadtentwicklung“ beschäftigt sich dieses Jahr mit Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Stadtentwicklung. Was können Kommunen konkret tun? Wie kann Digitalisierung als Element der Stadtentwicklung genutzt werden? Wie entgeht man den Rattenfängern? Weiterlesen

24.-26.3.17 Königswinter: „Die Grüne Stadt“

Foto von Dirk Olbertz vom High Line Park New York 2010

High Line Park New York City 2010, Foto: Dirk Olbertz, Lizenz: CC-BY 2.0, flickr.com

Ende März veranstaltet das Arbeitnehmerzentrum Königswinter ein Seminar mit dem Titel „Die Grüne Stadt. Sozialpolitische und ökologische Konzepte einer nachhaltigen Stadtentwicklung“. Es geht um Innerstädtische Wohnkonzepte, Stadtoasen, Lebensqualität in urbanen Freiräumen, Wassertourismus und – da komme ich ins Spiel – Smart City als Instrument für eine grüne Stadt. Ein spannender Überblick über verschiedene Elemente der „grünen“ Stadt. Weiterlesen

Tagung „Smart City konkret“ – Kommunen als Getriebene?

Foto von Teilnehmer*innen der Tagung Smart City konkret am 10.2.2017 im Geographischen Institut der Universität Bonn

Foto: Michael Lobeck, Lizenz CC-BY 4.0 deutsch

Rund 50 Teilnehmer*innen trafen sich am Freitag, 10.2.17, im Geographischen Institut der Uni Bonn um bei der Tagung „Smart City konkret“ über Chancen und Risiken des Smart City Konzepts für Kommunen zu diskutieren. Die Bilanz: Erst Ziele setzen, dann Technik diskutieren. Die bleibende Frage: Können Kommunen das Thema überhaupt noch gestalten – oder reagieren sie nur?
UPDATE 3.3.17: Die Vortragsfolien sind jetzt zum Download verlinkt.

Weiterlesen

#Land2037 – mobil, vernetzt und selbstbewußt

Foto des Modells zum Thema "Vernetzung" aus dem Workshop "Land 2037: Bilder der digitale Zukunft" der Andreas Hermes Akademie (AHA) auf dem "Zukunftsforum Ländliche Räume" bei der Grünen Woche am 25.1.17

Modell Digitale dörfliche Vernetzung // Foto: Michael Lobeck, Lizenz CC-BY 4.0, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode.de

Am 25. Januar 2017 fand auf dem Zukunftsforum Ländliche Räume im Rahmen der Grünen Woche in Berlin ein Workshop der Plattform Ländliche Räume der Andreas Hermes Akademie (AHA) statt. Vorgestellt wurden drei Denkanstöße zur zukünftigen Entwicklung: „Ländliche Räume 2037: Bilder zum digitalen Übermorgen“. Weiterlesen