Archiv der Kategorie: Stadtentwicklung

Co-Working Spaces – ein Allheilmittel gegen Landflucht? / Erste Folge eines neuen Podcasts: Fokus.Land.Hessen

Mehr als die Hälfte der Einwohner Hessens lebt auf dem Land. Der ländliche Raum macht rund 80% der Landesfläche Hessens aus – und dennoch scheint das Land abgehängt zu werden in der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung. So vielfältig sich dieser ländliche Raum auch gestaltet, die Menschen, die in den ca. 2000 Dörfern und 370 kleineren Städten und Gemeinden leben, treiben die gleichen Probleme um: Daseinsvorsorge, Ärztemangel, Breitbandausbau, öffentlicher Personennahverkehr, Arbeitsplätze u.v.m. Gleichwertige Lebensverhältnisse in der Stadt und auf dem Land zu schaffen, ist das Ziel nicht nur der hessischen Landesregierung. Wie können wir diese erreichen, was können Regierungen, was können die Menschen vor Ort tun?

Weiterlesen

Smart Cities Wettbewerb, Konzernweb und Open Governance // City-Transformer Podcast Episode 12 erschienen

Das Web gehört den Konzernen – oder wie uns Michael Moorstedt mit der Vorstellung von „Big Tech Detective“ in der Süddeutschen zeigt, wo wir nicht allein unterwegs sind. Wie geht es weiter mit dem BMI-Wettbewerb Smart Cities, warum sind eigentlich nicht alle Bewerbungen und Gutachten öffentlich? Und auch wir kommen um Corona nicht ganz herum. In der Episode 12 sprechen Franz-Reinhard Habbel und ich darüber, wie sich Verwaltung öffnen und verändern kann und warum offensichtlich das postheroische Zeitalter noch nicht angebrochen ist.

Episode 14 – Von Kollaborationstools bis zu Wünschen an die nächste Bundesregierung City-Transformers mit Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck

Diesmal mit etwas urlaubsbedingter Verzögerung erst zwei Wochen nach der Aufnahme. Ein weites Feld – von Kollaborationstools über den BMI-Wettbewerb, einem Aufruf zur Revolution und der Zuversicht, dass das ein oder andere in die richtige Richtung auch im System möglich ist und dabei dazu beiträgt es zu verändern.
  1. Episode 14 – Von Kollaborationstools bis zu Wünschen an die nächste Bundesregierung
  2. Episode 13 – mit Sabine Meigel, Digitale Agenda Ulm
  3. Episode 12 – BMI-Wettbewerb, Konzernweb und Open Governance
  4. Episode 11 – BMI-Wettbewerb, Stadtentwicklung, urban-digital mit Dimitri Ravin
  5. Episode 10 – BMI-Wettbewerb 3. Staffel und ein Gespräch über Ländliche Entwicklung
Weiterlesen

Wie geht es weiter mit dem Betriebshof in Heidelberg-Bergheim? Online-Moderation am 18. Februar 2021

Ausschnitt aus einer OpenStreetMap-Karte mit dem markierten Gelände, das die Stadt Heidelberg und der Bahnbetreiber rnv für eine Abstellfläche für ca. 20 Straßenbahnen vorsehen

This Map from https://openstreetmap.de/karte.html is made available under the Open Database License: http://opendatacommons.org/licenses/odbl/1.0/. Any rights in individual contents of the database are licensed under the Database Contents License: http://opendatacommons.org/licenses/dbcl/1.0/

„Den aktuellen Stand der Planungen zum Umbau des Betriebshofs in Heidelberg konnten Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 18. Februar 2021, bei einer digitalen Informationsveranstaltung erfahren. Die Stadt Heidelberg und die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) stellten via Zoom ihre Pläne für den Neubau des Betriebshofs am alten Standort Bergheimer Straße sowie für die benötigten Ausweichflächen im Stadtgebiet vor.“

Ich hatte die Freude, diese Veranstaltung zu moderieren, an der 250 Bürger*innen und fünf Vertreter*innen von Stadt Heidelberg und rnv sehr engagiert per Zoom und Slido teilnahmen. Vor allem die Abwägung zwischen der Notwendigkeit, Abstellflächen für Bahnen zu schaffen und einem Erhalt des status quo einer derzeit überwiegend landwirtschaftlich genutzten Fläche östlich der Haltestelle Rohrbach-Süd stand im Vordergrund.

Weiterlesen

Bürgerbeteiligung zum Bonner Rheinufer vom 19.2. bis 5.3.21 auf bonn-macht-mit.de

Foto: Michael Lobeck, Blick von der Oper auf die Rheinpromenade und über den Rhein nach Beuel

Zur Neugestaltung der Bonner Rheinuferpromenade wird die Stadt Bonn einen Planungs-Wettbewerb ausschreiben. Sie können Ideen und Anregungen mitteilen, damit die sich beteiligenden Planungsbüros Ihre Themen berücksichtigen können. Ich hatte die Freude, gemeinsam mit Prof. Benedikt Stahl am Rheinufer entlang zu spazieren, das ein oder andere Thema anzusprechen und dies als Video (externer link zu YouTube) festzuhalten, um Ihnen Anregungen zu geben.

Ursprünglich war ein „dialogischer Bürgerspaziergang“ geplant, um direkt live vor Ort zu sehen, wie man diesen schönen und für Bonn so zentralen Ort weiterentwickeln kann.

Weiterlesen

Was macht eigentlich ein CDO? // City-Transformer Podcast Episode 09 erschienen // mit Friedrich Fuß (CDO Bonn)

Franz-Reinhard Habbel und ich haben einen „Studio“gast: Friedrich Fuß, Chief Digital Officer (CDO) der Bundesstadt Bonn. Was macht eigentlich ein CDO, wie ist er in der Verwaltung verankert, und was spielt bei der Digitalisierung aus seiner Sicht die entscheidende Rolle?

Episode 14 – Von Kollaborationstools bis zu Wünschen an die nächste Bundesregierung City-Transformers mit Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck

Diesmal mit etwas urlaubsbedingter Verzögerung erst zwei Wochen nach der Aufnahme. Ein weites Feld – von Kollaborationstools über den BMI-Wettbewerb, einem Aufruf zur Revolution und der Zuversicht, dass das ein oder andere in die richtige Richtung auch im System möglich ist und dabei dazu beiträgt es zu verändern.
  1. Episode 14 – Von Kollaborationstools bis zu Wünschen an die nächste Bundesregierung
  2. Episode 13 – mit Sabine Meigel, Digitale Agenda Ulm
  3. Episode 12 – BMI-Wettbewerb, Konzernweb und Open Governance
  4. Episode 11 – BMI-Wettbewerb, Stadtentwicklung, urban-digital mit Dimitri Ravin
  5. Episode 10 – BMI-Wettbewerb 3. Staffel und ein Gespräch über Ländliche Entwicklung
Weiterlesen

Smart Cities Wettbewerb, New Work und Datenschutz // City-Transformer Podcast Episode 08 erschienen

Wie geht es weiter mit dem BMI-Wettbewerb Smart Cities, wie gehen wir mit den Anforderungen an den Datenschutz um, wenn jetzt alle per Videokonferenz unterwegs sind? In der Episode 08 sprechen Franz-Reinhard Habbel und ich darüber, wann wohl der Bewerbungsschluss für die 3. Staffel des Hunderte-Millionen schweren Wettbewerbes sein wird, wie New Work aussehen kann und fragen uns, wie das mit dem Datenschutz bei Videokonferenzen denn so gehen kann.

Episode 14 – Von Kollaborationstools bis zu Wünschen an die nächste Bundesregierung City-Transformers mit Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck

Diesmal mit etwas urlaubsbedingter Verzögerung erst zwei Wochen nach der Aufnahme. Ein weites Feld – von Kollaborationstools über den BMI-Wettbewerb, einem Aufruf zur Revolution und der Zuversicht, dass das ein oder andere in die richtige Richtung auch im System möglich ist und dabei dazu beiträgt es zu verändern.
  1. Episode 14 – Von Kollaborationstools bis zu Wünschen an die nächste Bundesregierung
  2. Episode 13 – mit Sabine Meigel, Digitale Agenda Ulm
  3. Episode 12 – BMI-Wettbewerb, Konzernweb und Open Governance
  4. Episode 11 – BMI-Wettbewerb, Stadtentwicklung, urban-digital mit Dimitri Ravin
  5. Episode 10 – BMI-Wettbewerb 3. Staffel und ein Gespräch über Ländliche Entwicklung
Weiterlesen

Wieviel Grün braucht die klimaangepasste Stadt? Dokumentation der Diskussion vom 30.10.2020 (Video)

Screenshot der Planungshinweiskarte Nacht der Bundesstadt Bonn
https://www.bonn.de/medien-global/amt-67/klimaschutz/ZURES_Planungshinweiskarte_Nachtsituation.pdf

Grünzonen helfen, das Stadtklima zu verbessern. Wer sich an heißen Sommertagen einer Grünzone nähert, kann das spüren. Sie sind Orte, in denen die Nachbarschaft zusammenkommt und die die Stadtbewohner weltweit zunehmend einfordern oder selbst aktiv gestalten. Gleichwohl kommt es zu Konflikten zwischen Bauplänen und Grünzonen – besonders dort, wo der Flächendruck ausgeprägt und der Wohnraum knapp ist.

Am 30.10.2020 diskutierten – moderiert von mir – in der VHS Bonn:

und das Publikum über Hemmnisse, gute Beispiele und Möglichkeiten der Förderung von Maßnahmen zur Klimaanpassung durch mehr Grün in Bonn und anderswo.

Weiterlesen

Digitale Dörfer und Regionen – City-Transformer Podcast Episode 05 erschienen

In der Episode 05 sprechen Franz-Reinhard Habbel und ich über Smarte Dörfer und Regionen. Es geht darum, wieder mehr zu reisen, um Tesla und die Verwaltung als Beschleuniger, eine neue Veröffentlichung zum vielfältigen ländlichen Raum, zur Frage, was Stadt und Land unterscheidet und wem die Digitalisierung mehr hilft und ob wir in Zukunft Stadt und Land überhaupt noch unterscheiden können.

Episode 14 – Von Kollaborationstools bis zu Wünschen an die nächste Bundesregierung City-Transformers mit Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck

Diesmal mit etwas urlaubsbedingter Verzögerung erst zwei Wochen nach der Aufnahme. Ein weites Feld – von Kollaborationstools über den BMI-Wettbewerb, einem Aufruf zur Revolution und der Zuversicht, dass das ein oder andere in die richtige Richtung auch im System möglich ist und dabei dazu beiträgt es zu verändern.
  1. Episode 14 – Von Kollaborationstools bis zu Wünschen an die nächste Bundesregierung
  2. Episode 13 – mit Sabine Meigel, Digitale Agenda Ulm
  3. Episode 12 – BMI-Wettbewerb, Konzernweb und Open Governance
  4. Episode 11 – BMI-Wettbewerb, Stadtentwicklung, urban-digital mit Dimitri Ravin
  5. Episode 10 – BMI-Wettbewerb 3. Staffel und ein Gespräch über Ländliche Entwicklung
Weiterlesen

Digitalisierung im Ländlichen Raum / Land in Sicht

Jetzt ist es erschienen. Das Buch „Land in Sicht“. Über die Vielfalt ländlicher Räume. Und es gibt einen Beitrag von mir darin: Digitalisierung der ländlichen Räume. Über die Frage, ob Digitalisierung helfen kann, den Unterschied zwischen Stadt und Land zu verringern. Spoiler: Nein. „Das Land profitiert, die Stadt profitiert stärker.“

Hier gibts das Buch. Und hier gibts ein pdf mit Inhalt, Vorwort und Einführung.

Wahl in Bonn / Plakate 2020 / Teil 2: Kommunalwahl / UPDATE: 3.9.20

In Teil 1 habe ich die OB-Wahl-Plakate gesammelt, hier jetzt die Plakate der Parteien zur Kommunalwahl.

UPDATE 3.9.20: Ich habe neue Plakate vom BBB (Danke für die Zusendung bei Twitter unter dem Hashtag #WahlplakateBN2020), von der SPD, von den Grünen, von den Piraten, von Volt und einen Aufkleber von den Linken. Und dann ganz neu hier Plakate von BIG und Die PARTEI.

Schon bei der OB-Wahl 2015 und beim Bürgerentscheid zum Schwimmbad hab ich Plakate „gesammelt“. Wie wird öffentlicher Raum gestaltet? Wie wird politische Meinung gebildet? Beides interessiert mich. Wahlplakate handeln von beidem. Die Fotos entstanden bei meinen Wegen im Alltag. Sie sind nicht alle gleich gut, es gibt mehr von den einen als von den anderen. Das spiegelt keine Parteipräferenz, sondern ergib sich aus meinen Wegen und häufig auch durch fotografieren im vorbeifahren. Schaut / Schauen Sie einfach selbst.

Weiterlesen