Archiv der Kategorie: Internet und Gesellschaft

Digitale Dörfer und Regionen – City-Transformer Podcast Episode 05 erschienen

In der Episode 05 sprechen Franz-Reinhard Habbel und ich über Smarte Dörfer und Regionen. Es geht darum, wieder mehr zu reisen, um Tesla und die Verwaltung als Beschleuniger, eine neue Veröffentlichung zum vielfältigen ländlichen Raum, zur Frage, was Stadt und Land unterscheidet und wem die Digitalisierung mehr hilft und ob wir in Zukunft Stadt und Land überhaupt noch unterscheiden können.

Episode 25 – Smart Cities aus Sicht des Bundes mit Renate Mitterhuber, BMWSB City-Transformer mit Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck

Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck sprechen mit Renate Mitterhuber und sind neugierig, ob es eine vierte Staffel der Modellprojekte Smart Cities geben wird, was die Koordinierungs- und Transferstelle Smart Cities so macht und welche Herausforderungen der Bund im Thema Smart Cities und Smarte Regionen sieht.
  1. Episode 25 – Smart Cities aus Sicht des Bundes mit Renate Mitterhuber, BMWSB
  2. Episode 24 – Kommunale Digitalstrategie – Sina Schroth über das Beispiel Heddesheim
  3. Episode 23 – Social Media in Kommunen – Silke Lenz berichtet über das Essener Konzept
  4. Episode 22 – mit Lena Sargalski, CDO Bad Salzuflen
  5. Episode 21 – Digitalisierungs-Trends 2022 und danach
Weiterlesen

Digitalisierung im Ländlichen Raum / Land in Sicht

Jetzt ist es erschienen. Das Buch „Land in Sicht“. Über die Vielfalt ländlicher Räume. Und es gibt einen Beitrag von mir darin: Digitalisierung der ländlichen Räume. Über die Frage, ob Digitalisierung helfen kann, den Unterschied zwischen Stadt und Land zu verringern. Spoiler: Nein. „Das Land profitiert, die Stadt profitiert stärker.“

Hier gibts das Buch. Und hier gibts ein pdf mit Inhalt, Vorwort und Einführung.

Akteure in der Digitalisierung – Podcast-Episode 04 City-Transformer erschienen

Franz-Reinhard Habbel und ich diskutieren in der vierten Episode über die Rolle unterschiedlicher Akteure in der Digitalisierung: Verwaltung, Politik, Zivilgesellschaft und Unternehmen. Wer kann Infrastruktur und Dienste bereitstellen, wer nutzt Angebote und wie können verschiedene Akteure voneinander und miteinander lernen und sich weiterentwickeln?

Episode 25 – Smart Cities aus Sicht des Bundes mit Renate Mitterhuber, BMWSB City-Transformer mit Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck

Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck sprechen mit Renate Mitterhuber und sind neugierig, ob es eine vierte Staffel der Modellprojekte Smart Cities geben wird, was die Koordinierungs- und Transferstelle Smart Cities so macht und welche Herausforderungen der Bund im Thema Smart Cities und Smarte Regionen sieht.
  1. Episode 25 – Smart Cities aus Sicht des Bundes mit Renate Mitterhuber, BMWSB
  2. Episode 24 – Kommunale Digitalstrategie – Sina Schroth über das Beispiel Heddesheim
  3. Episode 23 – Social Media in Kommunen – Silke Lenz berichtet über das Essener Konzept
  4. Episode 22 – mit Lena Sargalski, CDO Bad Salzuflen
  5. Episode 21 – Digitalisierungs-Trends 2022 und danach
Weiterlesen

Digitale Kompetenz in Verwaltung und Politik – Neue Podcast-Episode City-Transformer

Die neue Podcast-Episode von City-Transformer von Franz-Reinhard Habbel und mir ist gerade erschienen – jetzt auch bei Apple Podcasts zu finden. Es geht um Digitale Kompetenzen in Verwaltung und Politik. Viele engagierte Mitarbeiter:innen in der Verwaltung treffen auf fehlendes WLAN und veraltete Technik. Wie kann die Verwaltung (und die Politik) Kompetenzen für die „Kultur der Digitalität“ entwickeln?

Episode 25 – Smart Cities aus Sicht des Bundes mit Renate Mitterhuber, BMWSB City-Transformer mit Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck

Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck sprechen mit Renate Mitterhuber und sind neugierig, ob es eine vierte Staffel der Modellprojekte Smart Cities geben wird, was die Koordinierungs- und Transferstelle Smart Cities so macht und welche Herausforderungen der Bund im Thema Smart Cities und Smarte Regionen sieht.
  1. Episode 25 – Smart Cities aus Sicht des Bundes mit Renate Mitterhuber, BMWSB
  2. Episode 24 – Kommunale Digitalstrategie – Sina Schroth über das Beispiel Heddesheim
  3. Episode 23 – Social Media in Kommunen – Silke Lenz berichtet über das Essener Konzept
  4. Episode 22 – mit Lena Sargalski, CDO Bad Salzuflen
  5. Episode 21 – Digitalisierungs-Trends 2022 und danach
Weiterlesen

Was ist eigentlich smart an einer Smart City?

Titelbild des Podcasts City-Transformer von Habbel und Lobeck zur Digitalisierung der Städte und Regionen

Diese Frage stellen sich Franz-Reinhard Habbel und ich in der zweiten Episode unseres Podcasts zur Frage, wie Digitalisierung Städte und Regionen verändert.

Episode 25 – Smart Cities aus Sicht des Bundes mit Renate Mitterhuber, BMWSB City-Transformer mit Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck

Franz-Reinhard Habbel und Michael Lobeck sprechen mit Renate Mitterhuber und sind neugierig, ob es eine vierte Staffel der Modellprojekte Smart Cities geben wird, was die Koordinierungs- und Transferstelle Smart Cities so macht und welche Herausforderungen der Bund im Thema Smart Cities und Smarte Regionen sieht.
  1. Episode 25 – Smart Cities aus Sicht des Bundes mit Renate Mitterhuber, BMWSB
  2. Episode 24 – Kommunale Digitalstrategie – Sina Schroth über das Beispiel Heddesheim
  3. Episode 23 – Social Media in Kommunen – Silke Lenz berichtet über das Essener Konzept
  4. Episode 22 – mit Lena Sargalski, CDO Bad Salzuflen
  5. Episode 21 – Digitalisierungs-Trends 2022 und danach
Weiterlesen

Wie moderiere ich Videokonferenzen? Sieben Tipps

Illustration von vier Personen, die jeweils auf einem Bildschirm auftauchen und Pfeilen, die von ihnen in die gemeinsame Bildmitte zeigen.

Image by Gerd Altmann from Pixabay

Jetzt nutzen plötzlich ganz viele Menschen Videokonferenzen und wissen nicht so recht, wie das geht. Viele haben mich gefragt, was sie beachten müssen, wenn sie solche Treffen jetzt moderieren sollen. Sieben Tipps, die weiterhelfen. Weiterlesen

Das Unbehagen mit der Smart City – ein unveröffentlichter Buchbeitrag

Foto des Werbeschriftzuges "jetzt NEU Internet" im Ulmer Hbf

Foto: Michael Lobeck, CC-BY 4.0, 25.9.2015

Vor einem Jahr habe ich einen Beitrag zu einem Buchprojekt verfasst, das dann nicht zustande kam. Die meisten Überlegungen zur Entwicklung von Smart Cities sind noch aktuell. Es geht um Ziele, um Stadtentwicklung, um Demokratie und kaum um Technik. Lesedauer ca. 12 Minuten.
Weiterlesen

Tagung Innenstadt 2019 / Netzwerk Innenstadt NRW / Partizipation 3.0: Digital geht nicht ohne analog und umgekehrt!

Am 21. Mai 2019 stellte ich bei der Tagung Innenstadt 2019 in Mülheim an der Ruhr Überlegungen zur Digitalisierung der Partizipation vor. Die Tagung des Netzwerks Innenstadt NRW widmete sich dem Thema „Wem gehört die Stadt? Von der Teilhabe bis zur Mitwirkung.“

Weiterlesen

Birgit Schneider-Bönninger auf der republica 2019 / Vielversprechendes für Beteiligungskultur in Bonn

Als ich vor Kurzem auf der republica war, hatte ich leider keine Gelegenheit Birgit Schneider-Bönninger, die neue Kultur- und Sportdezernentin der Stadt Bonn bei der Diskussion auf dem Panel „Mensch, Maschine, Mündigkeit: Wie sich Kulturverwaltungen neu erfinden“ life zu hören. Jetzt habe ich die Dokumentation der Veranstaltung auf Youtube gefunden und mir angeschaut und sie ein bisschen aufbereitet.

Das klingt sehr vielversprechend, was Frau Schneider-Bönninger erzählt. Für Bonn. Viel Wunsch nach breiter Beteiligung, viel Innovationsfreude – auch in der Verwaltung und viel Fragen nach dem Sinn. Ich bin sehr gespannt darauf, was Frau Schneider-Bönninger in Bonn bewegt.

Weiter unten finden Sie ausgewählte Zitate, den link zum Video mit links zu den Stellen, an denen Frau Schneider-Bönninger spricht, sowie das automatische Transkript, das Youtube erzeugt, in dem ich die Aussagen von Frau Schneider-Bönninger hervorgehoben habe. Weiterlesen

NRW.BANK.Kolloquium 2018 „Die digitale Zukunft unserer Städte – neue Möglichkeiten für die Stadtentwicklung“

Einladungsflyer der NRW.BANK zum NRW.BANK.Kolloquium 2018 "Die digitale Zukunft unserer Städte - neue Möglichkeiten für die Stadtentwicklung"

Einladungsflyer der NRW.BANK

Am 21.11.2018 fand das 10. NRW.Bank.Kolloquium statt. Die Tagung „Die digitale Zukunft unserer Städte – neue Möglichkeiten für die Stadtentwicklung“ beschäftigte sich dieses Jahr mit Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Stadtentwicklung. Was können Kommunen konkret tun? Wie kann Digitalisierung als Element der Stadtentwicklung genutzt werden? Wie entgeht man den Rattenfängern? Ich habe einen Vortrag zum Thema „Smart City – Chancen und Risiken für Kommunen. Von meiner Großtante bis Open Data“ gehalten. Weitere interessante Vorträge gaben Einblicke in Projekte in Wien, Oldenburg und Dortmund. Weiterlesen