Digitale Agenda Neuss / 6.12.2016: Sabine Möwes stellt Open Data-Ansatz aus Köln vor

Foto eines Schildes der "Wifi-Zone" in der Fußgängerzone der Stadt Neuss (am 17.6.2016)

Foto: Michael Lobeck, Lizenz: CC-BY 4.0

Zur Zukunftskommission Digitale Agenda in Neuss, die ich als Experte begleiten und moderieren darf, hatte ich hier schon einmal etwas grundsätzliches geschrieben. Die Kommission hat inzwischen mehrmals getagt und bearbeitet Stück für Stück ihre Handlungsfelder.

In der letzten Sitzung – am 6.12.2016 – stellt Sabine Möwes (auf Twitter: @moewi), Leiterin der Dienststelle E-Government und Online-Dienste der Stadt Köln, den Open Data-Ansatz Kölns in der Kommission vor und weckte Begeisterung.

Unter anderem von der Kölner Community getrieben, ist die Stadt Köln seit längerem in Sachen Open Data unterwegs – und schreibt dazu u.a. bei Twitter. Grundsätzlich gelte der Ansatz: „Wir arbeiten öffentlich.“ Das bedeutet, dass alle Daten der Verwaltung öffentlich sind, es sei denn es spricht ein sehr guter Grund, z.B. Persönlichkeitsrechte, dagegen.

Mit einer zentralen Einheit kümmert sich Sabine Möwes darum, die Fachämter bei der Veröffentlichung von Datensätzen zu unterstützen. Anfragen von außen sind willkommen. Wenn es möglich ist, werden gewünschte Datensätze zur Verfügung gestellt.

Die Daten, die die Stadt Köln auf dem Portal offenedaten-koeln.de zur Verfügung stellt, stehen für alle Interessierten unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz zur Verfügung. Das bedeutet, dass jede/r die Daten teilen, also vervielfältigen und weiterverbreiten darf, es beliebig bearbeiten darf und dies für beliebige Zwecke, auch kommerziell. Er oder sie muss jedoch den Namen des Datenbereitstellers, also der Stadt Köln, nennen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden.

269 Datensätze sind auf dem Portal aktuell (10.12.2016) vorhanden. Sie liegen unterteilt in folgende Bereiche vor:

  • Bevölkerung
  • Bildung und Wissenschaft
  • Geo
  • Gesetze und Justiz
  • Gesundheit
  • Infrastruktur, Bauen und Wohnen
  • Kultur, Freizeit, Sport und Tourismus
  • Verwaltung, Haushalt und Steuern
  • Politik und Wahlen
  • Soziales
  • Transport und Verkehr
  • Umwelt und Klima
  • Wirtschaft und Arbeit
Screenshot von https://offenedaten-koeln.de vom 10.12.2016

Screenshot von https://offenedaten-koeln.de vom 10.12.2016

Die Vorstellung von Sabine Möwes traf in der Kommission auf Begeisterung: „Das wollen wir auch.“

Fazit der Sitzung am 6.12.: Gemeinsam mit den in der ITK Rheinland, dem kommunalen IT-Dienstleister für Düsseldorf, die Städte im Rhein-Kreis Neuss, den Kreis selbst und Mönchengladbach, will man das Thema Open Data voranbringen. Transparenz und Bürgernähe, Nutzen für die Verwaltung und die datenverarbeitenden Betriebe und eine vielleicht noch im Aufbau befindliche Community sind gute Argumente für eine Weiterentwicklung.

Ende Januar steht das Thema „Wirtschaft und Arbeit“ auf dem Programm der Kommission. Hier soll mit VertreterInnen von Unternehmen über deren Bedarfe gesprochen werden – auch zum Thema Open Data werden Rückmeldungen erwartet.

 

Weitere Artikel zu Moderationen finden Sie hier.
Weitere Artikel zu Stadtentwicklung finden Sie hier.
Weitere Artikel zu Smart Cities finden Sie hier.

———————————

Portraitfoto Michael LobeckDer Autor: Michael Lobeck
Ich moderiere Veranstaltungen und berate öffentliche und private Akteure zu guter Kommunikation in der Stadtentwicklung. Ich halte auch Vorträge zu Sinn und Unsinn von Smart Cities und schreibe Bücher zu dem Thema. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, was ich für Sie tun kann, melden Sie sich gerne bei mir.

———————————

 

Hier können Sie einen Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s