19.5.16 / Podiumsdiskussion Bonn / Godesberger Innenstadt: Es tut sich was!

Foto der Godesburg in Bonn Bad Godesberg

Blick auf die Godesburg; Bonn Bad Godesberg; Foto: Michael Lobeck, Lizenz: CC-BY 4.0

Nachdem ich mir vor kurzem in der Reihe „Stadtgestaltung im Dialog“ mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA) Bonn Rhein Sieg, der Volkshochschule (VHS) Bonn und 25 interessierten Bonner Bürgerinnen und Bürgern die neue Entwicklung der City-Terrassen angeschaut habe, habe ich jetzt die Freude eine Veranstaltung der VHS Bonn zur Godesberger Innenstadt insgesamt zu moderieren. Auch im Umfeld der City-Terrassen passiert einiges.Die Bauarbeiten im ehemaligen Möbelhaus auf der Burgstraße gehen weiter und auch die Häuserzeile Am Michaelshof gegenüber den Kammerspielen gewinnt Gestalt.
Grund genug, optimistisch in die Zukunft zu blicken? Auf jeden Fall lädt die VHS Bonn ein, die Perspektiven für die Godesberger Innenstadt zu diskutieren.

Welche Rolle spielt die Godesberger Innenstadt für wen? Was passiert derzeit Positives? Was fehlt noch und wer könnte etwas dazu beitragen?

Ich freue mich, am Donnerstag von 18 bis 20 Uhr in der VHS in Godesberg diese Fragen mit den PodiumsteilnehmerInnen und den Bürgerinnen und Bürgern zu diskutieren.

Auf dem Podium werden Rede und Antwort stehen:

  • Günter Gottmann, Vorsitzender Stadtmarketing Bad Godesberg,
  • Helmut Rübsamen, Architekt der FFIRE City Terrassen GmbH,
  • Frank Katzer, Geschäftsführer der Leyendeckers und Trend Man GmbH sowie
  • Bürgermeisterin Simone Stein-Lücke

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung über die Webseite der VHS Bonn.

——————————————————————————————————————-

Nächste Veranstaltung in der Reihe „Stadtgestaltung im Dialog“:
Konrad-Adenauer-Platz Beuel – Wie kommt Gestaltung in die Stadt?
Samstag, 18.6.16, Treffpunkt: Eingang zum Beueler Rathaus, Friedrich-Breuer-Str. 65
Anmeldung: VHS Bonn

Die Neubebauung am Konrad-Adenauer-Platz in Beuel ist in der Bevölkerung insbesondere aus gestalterischen Gründen durchaus umstritten. Wir wollen bei diesem Stadtspaziergang darüber diskutieren, wie Gestaltung an prominenten Baukörpern zustande kommt, welche Akteure und Argumente eine Rolle für das Produkt spielen.
Nach einer 45-60 minütigen Besichtigung des Objektes haben wir die Gelegenheit, die Fragen zum Objekt und seiner Entstehung voraussichtlich im Rathaus Beuel zu diskutieren. Angefragt werden für die Diskussion Vertreter von Investor, Architekt und Stadtplanung. Eine Veranstaltungsreihe der VHS in Kooperation mit dem BDA Bonn-Rhein-Sieg.

Die Reihe Stadtgestaltung im Dialog

Wie entsteht eine Stadt? Wer entscheidet mit über die Gestaltung von Flächen und Gebäuden? Wo können Bürger hier Einfluss nehmen? Wie kann Gestaltungsqualität sichergestellt werden, die mehr ist als „gefällt mit“ oder kurzlebige Mode?

Die Veranstaltungsreihe „Stadtgestaltung im Dialog“ will zu konkreten Flächen und Gebäuden in Bonn diese Fragen stellen und diskutieren. Dies geschieht nicht (nur) im Seminarraum, sondern vor Ort. Mindestens anschauen, im Idealfall besichtigen und möglichst mit den unterschiedlichen Verantwortlichen (Eigentümer, Architekten, Stadtplaner, Nutzer) diskutieren.

Ein Schwerpunkt auf bestehende oder geplante Wohngebäude soll ermöglichen zu klären, wie und wo mit hoher Qualität ein Beitrag zur Linderung des Wohnungsengpasses in Bonn geleistet werden kann.

Weitere Artikel zu Moderationen finden Sie hier.
Weitere Artikel zu Stadtentwicklung finden Sie hier.

———————————

Portraitfoto Michael LobeckDer Autor: Michael Lobeck
Ich moderiere Veranstaltungen und berate öffentliche und private Akteure zu guter Kommunikation in der Stadtentwicklung. Ich halte auch Vorträge zu Sinn und Unsinn von Smart Cities und schreibe Bücher zu dem Thema. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, was ich für Sie tun kann, melden Sie sich gerne bei mir.

Hier können Sie einen Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s