Michael Lobeck moderiert die Podiumsdiskussion zur „Zukunft des Meßdorfer Feldes“ der Bürgerinitiative für die Erhaltung des Messdorfer Feldes am 8.5.2014 im Gemeindehaus der Johanniskirche in Bonn-Duisdorf

Openstreetmap-Karte vom Messdorfer Feld

© OpenStreetMap-Mitwirkende, Daten lizensiert nach Open Data Commons Open Database Lizenz, Kartographie lizensiert nach CC-BY-SA 2.0

Die Bürgerinitiative für die Erhaltung des Meßdorfer Feldes lädt für den 8.5.2014 zu einer Podiumsdiskussion zur „Zukunft des Meßdorfer Feldes“ ein. Für die Moderation von sieben Lokalpolitikerinnen und -politikern hat die Initiative den Diplom-Geographen Michael Lobeck gewinnen können, der als Berater und Moderator in Stadtentwicklungsfragen die Bonner Stadtentwicklung gut einschätzen kann.

Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger, die sich vor der Kommunalwahl dafür interessieren, welche Partei wie mit dem Messdorfer Feld umgehen will.

Auf dem Podium werden sitzen:

  • Dr. Stephan Eickschen, SPD,
  • Bert Moll, CDU,
  • Brigitta Poppe, Bündnis 90 / DIE GRÜNEN,
  • Frank Thomas, FDP,
  • Marcel Schmitt, BürgerBundBonn,
  • Hanno von Raußendorf, DIE LINKE und
  • Jens Heitmann, Piratenpartei

Moderator Michael Lobeck kündigte an, sowohl Befürworter als auch Gegner einer weiteren Bebauung des Messdorfer Feldes intensiv zu befragen. In einer Stadt mit Wohnungsknappheit müssen auch Verteidiger von Freiflächen gute Gründe haben warum gerade das Messdorfer Feld eine Qualität besitzt, die nicht angetastet werden dürfe und Bauwillige müssen darlegen können, wie die u.a. von der Bürgerinitiative vorgebrachten Argumente der ökologischen Wertigkeit der Fläche abgewogen werden können. Die Fläche spielt so oder so für die Stadtentwicklung Bonns eine herausragende Rolle.

Vor der Podiumsdiskussion wird Dr. Lutz Kosack, Dipl.-Geoökologe bei der Stadtverwaltung
Andernach das Projekt „Andernach – Die essbare Stadt“ vorstellen, um einen Eindruck davon zu vermitteln, welchen Nutzen Freiflächen in der Stadt bieten können.

Die Bürgerinitiative und Moderator Michael Lobeck erwarten zahlreiche Besucher zu einer sicherlich spannenden Diskussion. Am 8.5.2014 haben die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit für Ihre Wahlentscheidung noch wichtige Informationen zu bekommen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Material:

 

Hier können Sie einen Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s